Über Die Trageschule®

Die Trageschule® Österreich und Schweiz bildet Multiplikatoren zu TrageberaterInnen aus. Damit wird ein flächendeckendes Netz kompetenter BeraterInnen geschaffen, so dass Eltern fachlich fundierte Beratung und Fachpersonal kompetente Unterstützung im Bereich Tragen von Babys und Kleinkindern in Anspruch nehmen können. Darüber hinaus gibt es BeraterInnen der Die Trageschule® in über 20 Nationen, allen voran in Deutschland, Großbritannien und den Benelux-Staaten.

Wie alles begann…

Als 1998 der erste Multiplikatorenkurs in Dresden vorbereitet wurde, war das Netzwerk noch nicht geplant, doch am Ende des Kurses stand es als Vision vor unseren Augen. Das Bild eines weiten Netzwerkes von qualifizierten TrageberaterInnen, die in der Lage sind Eltern entsprechend ihrer Bedürfnisse zu beraten, begeistert uns bis heute jeden Tag. Die Wurzeln der Die Trageschule® liegen in der Stillberatung. Dort haben wir gelernt, die ganz spezifischen Bedürfnisse junger Mütter und Eltern wahrzunehmen.

Seit 2004 stehen Ulrike Höwer und Michaela Lehner in Kontakt und erarbeiteten gemeinsam erste Schritte zum Aufbau eines österreichischen Netzwerks. So fand 2007 der erste Grundkurs der Die Trageschule® in Österreich statt. Es folgten viele weitere Kurse, das Netzwerk wächst stetig.

Die Zusammenarbeit von Ulrike Höwer und Michaela Lehner festigte sich von Jahr zu Jahr, eine innige Freundschaft entstand und seit September 2011 gibt es Die Trageschule® Österreich und Schweiz unter der Leitung von Michaela Lehner. Die Trageschule® Österreich und Schweiz profitiert stark von der langjährigen Erfahrung der Die Trageschule®, ist aber auch in der Lage durch ihren Sitz in Österreich auf spezifische Gegebenheiten einzugehen und BeraterInnen vor Ort umfangreich zu unterstützen.

Für uns sind die wesentlichen Säulen der Elternarbeit:

  • einfühlsames Zuhören und ermutigende Kommunikation
  • fundiertes Fachwissen
  • methodisches Arbeiten

„Wirklich gute Arbeit kann erst dann gelingen, wenn ich mich bewusst in den Dienst der Eltern mit ihren Kindern stelle, indem ich Bedürfnissen und Geschichten der Eltern Raum gebe. Beratung soll Eltern in ihrer Kompetenz unterstützen, die Beziehung zu ihrem Kind zu gestalten und ihnen helfen, Ressourcen zu entdecken, den Alltag zu bewältigen.“ (Ulrike Höwer)

Jede unserer BeraterInnen hat ihre eigene Biografie und sehr individuelle Stärken. Uns ist es wichtig, dass unsere BeraterInnen authentisch und stärkenorientiert arbeiten.

Erfolgreiche Beratung heißt für uns:

  • Die Eltern fühlen sich sicher im Umgang mit der vermittelten Technik und sie wurden in ihrem Elternsein ermutigt und bestärkt
  • Die Fortbildung zum Trageberater/zur Trageberaterin der Die Trageschule® möchte diesen Prozess auf dem Weg zum gemeinsamen Ziel begleiten: „Eltern tragen ihre Kinder – und geben ihnen Halt fürs Leben“

Unabhängigkeit

Die Trageschule® spricht keine Empfehlungen für Tragetücher, Tragehilfen, andere Trageprodukte oder Herstellerfirmen aus. Im Rahmen einzelner Projekte arbeitet Die Trageschule® natürlich mit verschiedenen Partnern zusammen.

Die BeraterInnen im Netzwerk arbeiten in der Gestaltung ihrer Angebote für Eltern eigenverantwortlich, d.h. ohne Vorgaben durch Die Trageschule® zu Preisen und Rahmenbedingungen.

BeraterInnen-Status

Mit der Zertifizierung erwerben die AbsolventInnen die Berechtigung, das Logo der Die Trageschule® in Verbindung mit ihrer Beratungstätigkeit zu verwenden und sich als „Zertifizierte Beraterin/Zertifizierter Berater der Die Trageschule®“ zu bezeichnen. Natürlich startet die Beratungstätigkeit schon unmittelbar nach dem Grundkurs als „BeraterIn der Die Trageschule® iA“.

Netzwerkmitgliedschaft

Die Netzwerkarbeit stellt eine wichtige Säule der Arbeit der Die Trageschule® dar. Sie stärkt und unterstützt somit die Arbeit der BeraterInnen weit über den Zeitraum der Kurse und Fortbildungen hinaus.

Zum Netzwerk erhalten die KursteilnehmerInnen nach dem Grundkurs Zugang.
Hier finden sie

  • verschiedene Möglichkeiten zum virtuellen Austausch mit Kollegen und Kolleginnen (Forum, Facebookgruppen, interner Newsletter).
  • regelmäßige Netzwerk-Treffen, die von den jeweiligen Gebietsbetreuern und Gebietsbetreuerinnen geleitet werden.
  • einen umfangreichen Downloadbereich mit Arbeitsmaterialien und eine Sammlung an Bildern, die frei verwendet werden dürfen.
  • die Möglichkeit Materialien der Die Trageschule® (Bücher, Tragehilfen, Puppen, Messeausstattung,… )auszuleihen.
  • KursteilnehmerInnen können sich nach dem Grundkurs auf der BeraterInnenliste der Die Trageschule® eintragen lassen und ihr Beratungsangebot dort präsentieren.

Weiterbildung

Die Trageschule® bietet den Netzwerkmitgliedern umfangreiche Unterstützung ihrer Arbeit durch Einzelbegleitung und verschiedener Fortbildungsmöglichkeiten. Darüber hinaus findet jährlich der Fachkongreß „TrageTage“ statt. Zertifizierte Beraterinnen können sich im Rahmen einer Einzelschulung zum/zur Fachpersonaltrainer/in ausbilden lassen.

Schulenübergreifende Arbeit

Netzwerkarbeit, auch weit über das interne Netzwerk hinaus, ist uns ein großes Anliegen. So arbeitet Die Trageschule® gern mit anderen Schulen zusammen. Wir schätzen den Austausch und das Voneinanderlernen sehr. Es ist immer wieder ein Freude und eine enorme Bereicherung mit Menschen, die „unser Thema“ so sehr lieben wie wir, zu arbeiten.

IMG_0082 (2)

 

 

 

Zu den Personen

MICHAELA LEHNER

Leiterin Die Trageschule® Österreich und Schweiz

zwei Kinder, lebt mit ihrer Familie in Baden bei Wien

Michaela hat nach ihrer Tätigkeit in der Gastronomie und der Geburt des ersten Kindes schnell zur Trageberatung gefunden bzw diese nach Österreich geholt. Seit 2004 steht sie mit Ulrike Höwer in intensivem Kontakt und war von Beginn an am Aufbau des österreichischen Netzwerks maßgeblich beteiligt. Ihr Weg zur eigenen Trageschule führte auch an der Babymassage, dem Kangatraining, der Stillberatung und dem Kinaesthetic Infant Handling vorbei. Die Leidenschaftliche Pfadfinderei und die dortige Arbeit in der Erwachsenenbildung haben den heutigen Ausbildungsstil in den Kursen der Die Trageschule® beeinflusst und wunderbar ergänzt.

ULRIKE HÖWER

Gründerin und Leiterin Die Trageschule®

verheiratet, vier Kinder, lebt seit 1996 mit ihrer Familie in Dresden.

Studium der Philospohie (MA), mit den Schwerpunkten medizinische Ethik und Familienethik, exam. Kranken- schwester, Stillberaterin, Engagement in verschiedenen Bereichen der Familienbildung und -begleitung.