TrageTage

TrageTage 2017 in Wien

Die nächsten TrageTage in Österreich finden von 29.September bis 1.Oktober 2017 in Wien statt.

„Tragen als Chance – für Dich und mich“ – gemeinsam mit anderen Trageschulen veranstalten wir eine Fachtagung für TrageberaterInnen und andere familienbegleitende Berufe und schauen mal gemeinsam auf verschiedene Beratungssituationen. Natürlich steht die Tagung allen interessierten Menschen offen.

von 29. September 2017 bis 1. Oktober 2017 in Wien – hier geht´s zur Buchung

Beginn: Freitag um 14:30 Uhr
Ende: Sonntag um 15:00 Uhr
Veranstaltungsort: JUFA Wien, Mautner Markhof-Gasse 50, 1110 Simmering, Wien, Austria

 

Bisher fixierte Vorträge – weitere folgen laufend…

bild_joachim_bauerProf. Dr. Joachim Bauer

„Die Bedeutung von Empathie, Spiegelung und Resonanz:
Die ersten beiden Lebensjahre aus neurowissenschaftlicher Sicht“

 

 

sarah-walknerDI Dr. Sarah Walkner, Chemikerin, zertif Trageberaterin

„Das Tragetuch – Materialien, Trends, Eigenschaften“
Gemeinsam wollen wir in die Welt der Tragetücher eintauchen. Welche Trends gibt es gerade rund ums „Tuch“, wie kann man durch die Wahl der Webart und der Materialien die Eigenschaften beeinflussen und was hat es eigentlich mit den neuen Fasern die verwendet werden auf sich?

 

16649053_1356546121062308_1276910052130354654_nGunter Nowak-Wohralik

„Konfliktmanagement in der Beratungssituation“
Wenn Menschen aufeinander treffen ist das Potential für einen Konflikt gegeben. In Vortrag geht es um die Anatomie des Konfliktes und darum ihn frühzeitig zu erkennen. Welche Konflikte ergeben sich im Zuge unserer Beratungstätigkeit.? Kann man in der Situation deeskalieren, ohne abzubrechen und wie finde ich danach erfolgreich in die Beratung zurück.

 

16178777_1334381983278722_1467398945040748503_o (1)Michaela Kobliner

„Was ist Rota Therapie“
Die Bedeutung von sog. frühkindlichen Primitivreflexen und deren Funktion für die Tonusentwicklung. Wie erkenne ich, ob die frühkindlichen Reflexe zu stark vorhanden sind?
Was soll ich beim Handling beachten, damit ich nicht ständig die Reflexe auslöse? Mit praktischer Anleitung.

 

IMG_3709Christina Jauk

„Social Media für BeraterInnen“
Warum brauchen wir Social Media überhaupt?
Was kann Social Media Marketing?
Facebook – überhaupt noch aktuell? Wie findet mich Google?
Instagram, SnapChat, Twitter und co für Trageberaterinnen…

 

S. ZahnSabine Zahn

„Die weite Welt des Tragens“
Alle Eltern dieser Welt tragen ihre Kinder in irgendeiner Form. Währen die einen Babys den Tag im Tuch in nahem Körperkontakt bei ihrer Mutter verbringen, liegen andere Kinder in einer handlichen Wiege, die problemlos auch von einem Pferd getragen werden kann. Wer trägt wo, wie und warum? Erhalte einen Einblick in die Tragewelt anderer Kulturen.
Sabina Zahn ist Trageberaterin aus Zürich und Leiterin der ClauWi®Trageschule Schweiz. Das Tragen in verschiedenen Kulturen war Thema ihres Masterabschlusses in Ethnologie.

 

19512584_10209839516327962_33121855_nIsabelle Philipp-Equey

„Der Wert der Beratung – Trageberatung als bezahltes Hobby?“
Die Frage nach dem Wert einer Trageberatung ist immer und immer wieder Thema in Diskussionen unter TrageberaterInnen. Was kann ich für meine Beratung verlangen? Welche Dienstleistungen mache ich kostenlos? Kann ich von Trageberatung leben oder ist es ein bezahltes Hobby? Der Vortrag beleuchtet psychologische, ökonomische und gesellschaftliche Aspekte der Thematik und regt dazu an, sich Gedanken über den eigenen Wert und den Wert von Trageberatung als Dienstleistung zu machen.
Isabelle leitet mit Andrea Mastny die Clauwi®Trageschule Österreich, bildet StoffwindelberaterInnen aus, sie ist Psychologin und Mediatorin.

 

Anna Hoffmann

„WrapCons und Halfbuckles“
Wrap Conversions und Half Buckles werden bei Eltern im beliebter. Doch was heißt apron, non-apron und wie bekomme ich mein Baby auf den Rücken, kann ich auch auf der Seite binden, wenn ja, wie wird es bequem und was hat die Höhe des Bauchgurts mit dem Alter des Kindes zu tun, geht das ab Geburt? Wie stellt man den Steg auch bei einem Zappelbaby sicher und richtig ein? Wie funktioniert der DidyKlick und was hat es mit den Polstern auf sich? Kann ich die auch bei anderen Tragen verwenden? Das sind die Fragen, die die Eltern im Beratungsalltag stellen und auf die wir uns gut vorbereiten wollen. Deshalb üben wir mit dem DidyTai und dem DidyKlick als Half Buckle verschiedene Bindeweisen und schauen, wie wir die Tragehilfen optimal anpassen.

 

Portrait for Conference (2)Nora de Stahel

„Das frühe Rückentragen“
Die nach wie vor weit verbreitete konservative Arbeitsteilung in der Familie legt den Fokus der Betreuung in den ersten Lebensjahren noch immer hauptsächlich allein auf die Mutter. Das Bestreben die Bedürfnisse des Babys optimal zu erfüllen, führen nicht selten zur Überlastung oder Überforderung.
Als Hebamme und Leitung der Trageschule Schweiz beschäftige ich mich seit über 10 Jahren mit den Themen rund um die frühe Bindung, das Tragen und die Entlastung der (Klein-)Familie. Das frühe Rückentragen hat sich in der Trageberatung als zentraler Punkt herauskristallisiert und ist von großer Bedeutung in unserer aktuellen kulturellen Situation.

 

Mag. Catharina Huber

„Vom Tragling zum Laufling – wie wir unsere Kinder dabei unterstützen können gesund ins Leben zu gehen“
Wie entwickelt sich der Kinderfuß, die Basis unseres Bewegungsapparates? Was stört und was fördert ein gesundes Wachstum und wie können wir Eltern es spielerisch fördern dass unsere Kinder sich ganz natürlich spüren, sich (tritt)sicher bewegen und stark verwurzelt im Leben stehen? Dieser Vortrag enthält nützliches Wissen zu Aufbau und Funktion des Fußes, Hilfestellung bei der Auswahl passenden Schuhwerks und Ideen für lustige Spiele die den Bewegungsapparat stark und flexibel halten.

 

Angelika Rodler

„Doula – wie Frauen, Babys und Familien von Geburtsbegleitung profitieren“
In jeder Kultur und zu allen Zeiten haben Frauen – zusätzlich zum medizinischen Fachpersonal – Gebärende emotional und praktisch begleitet. Seit den erstaunlichen Forschungsergebnissen von Kennell/Klaus, die zur Gründung der modernen Doulabewegung führten, haben viele Untersuchungen deren Erkenntnisse zur Wirksamkeit des Doulaphänomens bestätigt, weshalb alle moderne Empfehlungen (Cochrane Database, WHO, IMBCI, ACOG) Doulas miteinbeziehen. Als österreichische Pionierin (seit 1993) habe ich fasziniert miterleben dürfen, wie Familien von Doulabegleitung profitieren und was die kraftvolle Frauengemeinschaft der Doulas in Austria zur heutigen Geburtskultur beitragen kann.

 

 

Kostenlose Kinderbetreuung während der Tagung

Christoph Janko

Mr. Poppins Kinder|Event|Betreuung
Mit Mr. Poppins haben wir auch bei diesen TrageTagen wieder die perfekte Betreuung für eure Kinder. Christoph betreut auch die allerkleinsten liebevoll und einfühlsam.Dieses Angebot können wir euch während der Tagungszeit kostenlos zur Verfügung stellen. So ist habt ihr die Gelegenheit den Vorträgen und Workshops in Ruhe zu folgen, euch in die Netzwerkarbeit zu vertiefen oder auch mal zu Plaudern, ganz ohne Sorgen um die Jüngsten im Haus. Christoph und sein Team kümmern sich geduldig und wertschätzend um eure Kinder, sind immer in der Nähe, reagieren auf die Bedürfnisse der Kleinen sofort und bringen sie gegebenenfalls auch rasch zu euch in den Vortragsraum. Um den Bedarf etwas besser abschätzen zu können, bitten wir euch um eine kurze, unverbindliche Nachricht an info@trageschule.com – natürlich steht das Angebot aber auch spontan zur Verfügung.
Weitere Betreuungsangebote abends oder während der Messeaufbauzeiten bieten wir gern gegen eine kleine Gebühr. Fragt einfach danach.

 

Tickets – hier geht´s zur Buchung

EARLY BIRD-Tagungspass, EUR 205,– bis 17. Juli 2017
Vergünstigter Tagungspass für die TrageTage 2017 in Wien

  • Besuch aller Vorträge und Workshops
  • Zutritt zum Händlerbereich
  • Verpflegung (4x Jause, 2x Mittagessen inkl einem AF-Getränk, Getränke im Seminarraum)
  • Teilnahme am Rahmenprogramm

Tagungspass, EUR 235,– ab 18.Juli 2017
Tagungspass für die TrageTage 2017 in Wien

  • Besuch aller Vorträge und Workshops
  • Zutritt zum Händlerbereich
  • Verpflegung (4x Jause, 2x Mittagessen inkl einem AF-Getränk, Getränke im Seminarraum)
  • Teilnahme am Rahmenprogramm

… über die TrageTage

Seit 2006 finden regelmäßig die Dresdner TrageTage statt. Diese ermöglichen BeraterInnen Austausch und Fortbildung, bestechen durch herausragende Referenten sowie einem unglaublichen Mehrwert für alle TeilnehmerInnen.

Regelmäßige Weiterbildung ist zudem Voraussetzung zur Zertifikatsverlängerung für BeraterInnen der Die Trageschule®.

Auf unserer Partnerseite www.trageschule-dresden.de finden sie Fotos und Berichte über die vergangenen TrageTage in Dresden.

Die Tagungsbände der TrageTage fassen kompetente Fachmeinungen zusammen und zählen damit zu den wichtigsten Publikationen zum Thema Tragen von Babys und Kleinkindern – hier bestellen.

Impressionen der TrageTage in Dresden:

Sponsoren

Goldsponsor
Logo_CYBEX_100K (2)
Silbersponsor

Kindsknopf_LOGO_RZ-1


mamalila-slogan_lila-234U

18698049_10154417131537484_7930852194949258277_n

Logo

LOGOweiß_gerade jpeg

 

Rahmenprogramm

Die Trageschule-Shop
Natürlich gibts alle Artikel der TSÖS vor Ort.
Tombola
Wir veranstalten eine Tombola – jeder Tagungspass stellt auch ein Tombolalos dar, zusätzliche Lose können gegen eine Spende von 5 EUR an Harambee erworben werden.
 Logo_Harambee_transparent_400px
Burzzi Dance
Wir freuen uns drauf gemeinsam mit Valerie von www.burzzi-dance.com Samstag Mittag das Tanzbein zu schwingen...
 logo

Aussteller

Der Ausstellerbereich ist während der
TrageTage für alle Interessierten - auch ohne Ticket - zugänglich

Logo_CYBEX_100K (2)

Kindsknopf_LOGO_RZ-1

 frl hübsch logo

 

GentleLove

logo

logo

                logo_mj_quadratisch

logo

header

Windelmanufaktur_Markenzeichen_RGB-gross-700x215

barefoot logo

logo_turkis

neko-logo-pink.pdf-4-1

LOGOweiß_gerade jpeg

kokadi-logo

logo

didymos

logo

Artgerecht_Logo_130308